Sonntag, 20. März 2016

Heute in der Semperoper Dresden

Matinee der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber

- Alberto Arroyo »Se una notte…« Metainstrument Etude Nr. 3 für Orchester in einem dunklen Raum »obbligato« (Uraufführung)

- Ludwig van Beethoven Konzert für Klavier und Orchester Nr. 1 C-Dur op. 15
- Franz Schubert Messe Nr. 6 Es-Dur D 960

Dirigenten Prof. Ekkehard Klemm (Arroyo und Beethoven) & Karl Hänsel (Schubert)
Sopran Jiheon Lee & Teaa An
Alt Aneta Petrasova
Tenor Seongsoo Ryu & Christopher Renz
Bass Jussi Juola
Klavier Mu Xu/Klasse Prof. Arkadi Zenzipér

Hochschulchor (Einstudierung: Olaf Katzer)
Hochschulsinfonieorchester (Einstudierung: Prof. Ekkehard Klemm)
 
Mir hat insbesondere das erste Stück 'Neue Musik' des jungen Komponisten Alberto Arroyo gut gefallen. Sein Ansatz war dabei, dass sich verschiedene klassische Instrumente gegenseitig imitieren und somit ein Meta-Instrumentarium mit überraschenden Eigenschaften entstehen lassen.

Ludwig van Beethovens Konzert für Klavier und Orchester Nr. 1 C-Dur op. 15 wurde danach ganz wunderbar gespielt, aber das Stück hat man halt schon oft gehört. Wir genossen jedenfalls die schöne Matinee. Bei Franz Schuberts Messe Nr. 6 Es-Dur D 960 zählte ich ungefähr hundert SängerInnen, ein beeindruckendes Aufgebot schöner junger Stimmen.

Fotos: Johannes LeBong