Sonntag, 27. März 2016

Bonjour Tristesse


Von den Kunstwerken des Projekts 'Görlitzer Art' hatte ich mir mehr versprochen. Manche wirken auf den ersten Blick wie lieblos abgestellt. Auch der Skulpturengruppe 'Herde' fehlt beispielsweise ein ordentliches Fundament. Die formale Ungestalt des unteren Marienplatzes mit seinem kümmerlichen Baumbestand wird damit noch unterstrichen.

So darf man sich über Ablehnung in Teilen der Bevölkerung nicht wundern. Unentschuldbar dennoch, die Spuren von Vandalismus, die man schon nach den ersten Tagen mit Schrecken bemerkt.

Fotos: Johannes LeBong