Montag, 8. Juni 2015

Samstag im Kloster St. Gertrudis

Hedersleben liegt ziemlich weitab auf dem Lande. Irgendwo hinter Leipzig ging's am Wochenende über nahezu autofreie Landstraßen in einer herrlichen Gegend zum alljährlichen 'Frickelfest', das traditionell im Kloster St. Gertrudis in Hedersleben stattfindet.

Es handelt sich dabei um das weltweit größte Treffen der Audio-Bastler, wenn man von den großzügigen Platzverhältnissen, der Zahl der Hörräume und der Tonnage der aufgefahrenen Gerätschaften ausgeht. Unglaublich mal wieder, was da abging!

Gut achzig Afficionados hatten Unmengen von kleinen und großen Lautsprechern, Plattenspielern, Verstärkern, Mediengeräten und Soundprozessoren in ihren Autos angeschleppt. Fertiges mischte sich mit Unfertigem, mancherorts wurde während der drei Festivaltage und Nächte noch fröhlich gelötet, gesägt und geschraubt.

Die exemplarischen Audio-Installationen verteilten sich über die weitläufigen Etagen, Gewölbe, Hallen, Zimmer und Kabuffs des alten Klosters St. Gertrudis.
Sammlerstücke und Selbstgestricktes, provisorisch oder professionell gemacht,  retromäßig oder avantgardistisch gedacht -  in der ganzen Vielfalt nicht abbildbar.

Für mich, der ebenfalls dieses nerdige Steckenpferd reitet, der Kick des laufenden Jahres. Bei lauter Musik und den Gesprächen unter Gleichgesinnten herrschte wie immer eine wunderbar aufgekratzte Stimmung.

Fotos: Johannes LeBong

Massenhaft Fotos findet man bei Flickr: Alben Frickelfest 2015