Mittwoch, 15. April 2015

Die tote Stadt

Photo credit: Marlies Kross, mit frdl. Erlaubnis des G-H-T Görlitz

Die Görlitzer Premiere am Wochenende war wohl eine gelungene Inszenierung dieser bekannten Korngold Oper. Es waren jedoch wieder einmal deutlich weniger Zuschauer als bei anderen Premieren im Saal. Die tote Stadt - Nomen est Omen?

Diese Situation kennen wir schon von anderen mäßig modernen Stücken, wo wir im Theater fast allein waren. Korngold funktioniert hier und heute (noch) nicht als Zuschauermagnet. Dies entnehme ich der Kritik in den Görlitzer Nachrichten. Wir selbst haben erst Karten für den 3. Mai und freuen uns schon sehr auf 'Die tote Stadt'.  

Mariettas Lied: "Glück, das mir verblieb..." oder: "Mein Sehnen, mein Wähnen..." (zweiter Akt) höre ich mir auch gern mal für sich allein als Gesangsstück zuhause an. Eine schöne Doppel-CD mit Arien und Orchesterwerken von Erich Wolfgang Korngold gehört zu unserer Musikbibliothek.




Cover art (c) EMI