Donnerstag, 23. April 2015

Die KUNSTZEITUNG von Lindinger + Schmid

Foto: Johannes LeBong

Die KUNSTZEITUNG ist wohl das wunderlichste Erzeugnis unter allen unscheinbaren Mitnahme-Publikationen, die in den Prospektregalen von Galerien und Museen ausliegen. Deshalb möchte ich sie hier einmal sichtbar machen, als Tipp für Trüffelsucher.
Die Kunstkritik, die sich in den Achzigerjahren noch auf herausragende Persönlichkeiten stützte, die geistreich und lebendig war, hat sich heute aufgelöst in unübersichtlichen Kunstdiskursen. In den wirtschaftlichen Strukturen der Art-Magazine erscheinen die Kritiker ebenso käuflich wie die Künstler selbst, die oft nur noch nach ihrem Markterfolg beurteilt werden. Bei Gabriele Lindinger und Karlheinz Schmidt traut man sich indes noch ein Qualitätsurteil zu, liefert dem Leser jede Menge Einsichten in die Szene und macht auf Wichtiges aufmerksam. In Görlitz liegt die KUNSTZEITUNG in der Städtischen Galerie Brüderstraße aus.