Montag, 22. September 2014

Radiomusik

Klassikradio ist für mich immer noch ein gutes Mittel, um auf unbekannte Komponisten, Orchester und Solisten aufmerksam zu werden. Nicht selten wird von den Kultursendern Material gespielt, das im normalen Tonträgerhandel überhaupt nicht geführt wird. Es lagert in den einschlägigen Rundfunkarchiven und man kann von dort Kopien anfordern. Das ist zwar mit Schriftverkehr verbunden und kommt teurer als eine CD von Amazon, aber ich bin sehr dankbar für diesen Service.