Freitag, 19. September 2014

Ich wollt' es wär' schon Weihnachten!

Ich warte indes nicht auf den Weihnachtsmann, sondern auf den Rollout eines neuen Plattenspielers mit Direktantrieb von Onkyo, der auf der IFA 2014 gezeigt wurde. Wie man mir heute seitens Onkyo mitteilte, kommt der CP-1050 gegen Jahresende auf den Markt. Der angepeilte Marktpreis ist - gemessen am heute üblichen - mit 399.- Euro geradezu günstig. Der Dreher hat denselben 'Super-OEM' Tonarm, der sich bei mir gerade am Reloop RP 7000 als brauchbar erwiesen hat. Über den Antrieb und Teller weiß man noch nichts genaues, da gilt das Prinzip Hoffnung. 

Photo credit: Phile-web

Das schlicht-funktionelle Design finde ich herrlich 'Retro'. Eine Rückbesinnung der großen japanischen Hifi-Marken auf ihre Stärken scheint derzeit evident zu sein. Ausnahme Pioneer, die werfen das Handtuch: Pioneer's exit from stereo components marks end of era