Sonntag, 28. September 2014

Bravissimo!




Wir können alle Beteiligten zu dem wunderbaren Nachmittagskonzert nur beglückwünschen, das wir heute erlebten: die Komponisten, die Musiker und uns selbst, als notorische Liebhaber Neuer Musik. Die imposante Orgel der Peterskirche und ein Cello, das im riesigen Kirchenschiff wie verloren wirkt, geht das zusammen? Ja, das geht! Kein Instrument muss im Nachteil sein, wenn die Komponisten so genial sind, die Musiker so begabt und die Raumakustik so hervorragend, wie bei diesem Konzert. Unglaublich spannend und beglückend!

Wir erlebten die Präsentation für eine neue CD, die nach jahrelangen Vorbereitungen in der Peterskirche aufgenommen wurde.