Mittwoch, 2. April 2014

Schnörkel am Bau

Sechs überlebensgroße Grazien blicken stumm auf mich herab, wenn ich das Haus betrete oder verlasse. Es sind Wandgemälde mit allegorischen Darstellungen, deren tieferen Sinn ich bis heute noch nicht ergründet habe. Ich müsste sie mir mal einzeln vornehmen. Unsere Eingangshalle ist jedenfalls gigantisch und imponiert mir immer wieder aufs Neue mit ihren kunstvollen Details.