Freitag, 31. Januar 2014

Französische Impressionen für Harfe und Querflöte

Das Konzert aus der Reihe PhilMehr! - Kammermusik auch an ungewöhnlichen Orten - vom "Philharmonische Brücken e.V." fand gestern im ehemaligen Herrenhaus des Freiherrn von Loen statt. Auch dieses historische Gebäude in der Peripherie von Görlitz war stark beschädigt gewesen und präsentiert sich heute in einem zumindest teilrenovierten Zustand. Zwei junge Familien haben sich die Instandsetzung der Immobilie zur Aufgabe gemacht und vermieten Räume für Festlichkeiten.


Die Harfenistin Lucie Delhaye spielte nicht nur sehr gefühlvoll, sondern führte auch trés charmant mit französischem Akzent durch den Abend.