Montag, 6. Mai 2013

"Was die Kunst am Leben hält ..."

Am 25. April 2013 war der neue CampusOne der Hochschule für Musik Karlsruhe feierlich eröffnet worden. Mit dem neuen Unterrichtsgebäude (Fany-Solter-Haus) und dem Multimedia- und Bühnenkomplex MUT (für Musik, Medien und Theater) entstanden rund um das architektonische Juwel Schloss Gottesaue attraktive Neubauten. 

Wir freuen uns schon sehr auf die vielen Konzerte und Veranstaltungen die wir in diesem Campus besuchen werden. Karlsruhe ist wirklich eine tolle Stadt für Kunst- und Musikfreunde! Aber was wird aus der hohen Kunst in der Zeit knapper Budgets? Wie verändert sich die Wertigkeit der Kunst in unserer Gesellschaft? Darf die klassische Musiker-Ausbildung ihren elitären Anspruch behalten, oder muss sie sich an die Popkultur anbiedern? Mit diesem spannenden Thema startete am gestrigen Sonntagmorgen das erste CampusGespräch im Foyer des Wolfgang Rihm-Forums.

Moderation: Dr. Eleonore Büning, FAZ, Gesprächsteilnehmer: Martin Emmerich, Studierender | Dr. Stephan  Frucht, Geschäftsführer des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft | Prof. Dr. h.c. Wolfgang Rihm, Komponist | Prof. Götz Werner, Gründer des Unternehmens dmdrogerie markt.