Dienstag, 16. April 2013

Befreiungsschlag

Bildzitate: Gehäuse (Hersteller), Ubuntu Logo (Canonical)

MICROSOFT hat sich jetzt für mich als Kunde genau so erledigt, wie sich APPLE schon früher erledigt hatte. Und meinen neuen Rechner baue ich einfach wieder einmal selbst. Übrigens hatte ich den Fehler gemacht, meine Musikbibliothek im proprietären WMA-Format anzulegen. Jetzt muss ich alles auf das FLAC-Format umstellen, weil UBUNTU sinnigerweise nur freie Formate unterstützt.

Im Grunde lohnt sich der Zeitaufwand, den die digitale Musikverwaltung erfordert, nicht wirklich. Will man beim Musik-hören nicht viele Umstände machen, nimmt man den CD-Player, oder legt eine Platte auf.